Veronikas Kehrtwende

Theater-Premiere der Kunstschule mit »Veronika beschließt zu sterben«

Offenburger Tageblatt vom 22. Mai 2009

Durch große Spielfreude und Intensität überzeugte die Kunstschule mit der Theaterpremiere von »Veronika beschließt zu sterben«.

Offenburg (red/ko). Ein begeistertes Premierepublikum im vollen Salmen erlebte am vergangenen Wochenende die neueste Produktion der Kunstschule Offenburg »Veronika beschließt zu sterben«. Die neun jungen Schauspieler und Schauspielerinnen um Regisseurin Annette Müller bewiesen erneut wie professionell sie Stücke auf die Bühne bringen.

Sie setzten den Romantext von Paolo Coelho mit großen Spielfreude und Intensität um. Herausragend waren hier die beiden Hauptfiguren Veronika, gespielt von Vanessa Feyrer und Dr. Igor, gespielt von Maximilian Heckmann. Die beiden sind seit sieben Jahren im Jugendtheater der Kunstschule aktiv. In der Inszenierung wurde auch geprägt durch das wieder einmal gelungenes Zusammenspiel zwischen Schauspielkunst und Bühnenbild, das die die Handlung zu ergreifend dichten und emotional berührenden Bildern verdichtete.

Aufgrund der großen Resonanz wird das Stück jetzt noch einmal am 22. und 24. Juli aufgeführt, dabei auch mit einer speziellen Aufführung für Schulklassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.