Bürgerstiftung St. Andreas unterstützt Theaterproduktion

eingetragen in: Kauf dich glücklich, Presse | 0
Presseartikel Offenblatt 15-06-213
Foto: Ullmann
Offenblatt vom 15.06.2013

In dem modernen Stück von Annette Müller „Kauf Dich glücklich“ wird die Wohlstandsgesellschaft Anfang des 21. Jahrhunderts auseinandergenommen.

Die beteiligten Schauspieler, Jugendliche und Erwachsene, allesamt Laien, haben das Thema über Improvisationen eingegrenzt und zur Entwicklung des Stücks entscheidend beigetragen. In 21 Szenen, gespielt in 90 Minuten, geht es um den Überfluss des Daseins, um die unendlichen Möglichkeiten, etwas zu gestalten, etwas zu kaufen, etwas zu tun, so dass es schwer fällt, Entscheidungen zu fällen. Die Offenburger Bürgerstiftung St. Andreas hat diese Produktion, die auf ein großes Publikumsinteresse in Offenburg gestoßen ist, unterstützt. Gertrud Adam vom Vorstand der Bürgerstiftung übergab die Finanzhilfe an Annette Müller (links) und an Schauspielerin Hannah Adam. Das Stück wurde vor wenigen Wochen mit dem Landesamateurpreis Baden-Württemberg in der Kategorie „Theater im sozio-kulturellen Hintergrund“ ausgezeichnet. Zuvor hatte Müller die ganz
persönliche Erinnerungsgeschichte „Elsa darf nicht sterben“ auf die Bühne gebracht. Auch hier konnte die Stiftung unterstützen, auch diese Produktion ist mehrfach ausgezeichnet worden. Mit der Jungen Theaterakademie Offenburg und dem Theater im Gewölbe etabliert sich in der Stadt eine kreative und originelle Theaterszene, die in den vergangenen Jahren vermisst worden ist. Man darf auf die weiteren Projekte gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.