Kilometer X

eingetragen in: Kilometer X, News | 0

1 Audiotour, 2,5 Länge, 6 (un)gewöhnliche Orte, 90 Minuten in die Zukunft

Lebt es sich besser in einem schönen Irrtum als in einer schlechten Wahrheit? Braucht es die Verschwendung der Zeit, damit außergewöhnliche Augenblicke an Intensität gewinnen? Bereuen wir am Ende, was wir getan haben oder was wir nicht getan haben? Was wäre eigentlich, wenn wir das Gegenteil von dem tun würden, was wir immer tun?  

10 Zuschauer/innen besuchen 6 (un)gewöhnliche Orte in 90 Minuten und gehen der Zukunft auf die Spur. 28 Menschen melden sich in Ton, Bild und Objekt zu Wort und geben Einblick in ihre Gedanken, Ideen und Erlebnisse. Eine außergewöhnliche überraschende Tour, die zum Lachen verleitet, zum Nachdenken anregt und die Stadt von einer außergewöhnlichen Seite zeigt. 

Bald ist es soweit!

Wir sind in der Produktionsendphase des interaktiven Audiotour <Kilometer X> und freuen uns sehr, wenn wir bald mit euch losgehen können. Sobald 12 Menschen sich wieder treffen dürfen, geht es los!!! Let´s go!

Konzept, Skript, Regie: Annette Müller 

Produktionsleitung: Heidrun Schlegel

Komposition und Sound: Leonard Küßner, Christian Kessler

Video: Jonathan Rieder, Josua Krüger

Technik: Jonathan Rieder 

Schnitt Audio: Leonard Küßner 

Bühnenbild:  Stephan Faust

Textil: Monika Markert 

Grafik: Stephan Faust 

Licht: Benjamin Brüderle 

Produktionsassistenz: Barbara Höfler

Bufdi: Undine Glosky

Die Aufführungstermine werden hier bekannt gegeben, sobald sich 12 Menschen aus verschiedenen Haushalten wieder treffen dürfen. Dann geht es los. Let´s go!

Kartenvoverkauf: Bürgerbüro und www.reservix.de

Eine Produktion der Jungen Theaterakademie Offenburg in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten im Rahmen der Reihe DEMOKRATIE LEBEN

Gefördert von: Regionalstiftung der Sparkasse Ortenau-Offenburg,  Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Offenburg,, Kulturstiftung Offenburg, Förderfonds Demokratie, LBBW Stiftung, Stadt Offenburg, Fachbereich Kultur, Kulturbüro Offenburg 

Veranstalter: Kulturbüro Offenburg.