Elsa Rudolstadt

Preisgekrönte Inszenierungen beim Theaterfestival „amarena“ in Rudolstadt

Ostthüringer Zeitung vom  07.09.2012

Am Donnerstag Abend wurde das Festival der Preissträger des Deutschen Amateurtheaterpreises amarena in Rudolstadt eröffnet. Die Sieger aus fünf Sparten zeigen bis Samstag ihre Wettbewerbsinszenierungen

Offenburger Schauspieler auf der Bühne im Rudolstädter Theater.
Rudolstadt. Neben den preisgekrönten Theatergruppen und den Juroren der Preisjury reisten Theaterexperten und Besucher aus ganz Deutschland an.

Festivalleiter Frank Grünert freut sich schon jetzt über ein gelungenes Festival. „Die Atmosphäre war von Anfang an super. Die Teilnehmer gehen aufeinander zu und haben viel Spaß gemeinsam“, schwärmtGrünert. Auch an Besuchern fehle es nicht. Besonders die Abendveranstaltungen seien prall gefüllt.

Im Rahmen des Festivals fand die Bundesversammlung des Bundes Deutscher Amateurtheater im Rudolstädter Rathaus statt. Außerdem werden 48 Freiwillige des Bundesfreiwilligendienstes für Kultur an diesem Wochenende in Rudolstadt fortgebildet. Über einen Freiwilligen kann sich auch der Theater-Spiel-Laden freuen.

Am Freitagvormittag zeigte das Offenburger Theater im Gewölbe zusammen mit 17 Schülern aus Offenburg seine Inszenierung „Elsa Ich darf nicht sprechen“. Das Stück erzählt die Geschichte von Elsa Santo, die in einer Zeit, die keine Meinungen zulässt, mit dem Nationalsozialismus konfrontiert wird. Regisseurin Annette Müller hat in beeindruckender Weise die Geschichte ihrer Großmutter für die Bühne inszeniert. „Das Festival in Rudolstadt gefällt uns sehr gut. Vor allem die große Bühne ist toll“, sagten die Darsteller nach ihrem Auftritt.

Heute spielt um 11 Uhr das Theater Oberschwaben Bodensee im Theater Rudolstadt. „Hommage an Loriot“ heißt das Stück, in dem die Sketche des großen Humoristen zu neuem Leben erwachen. Um 14 Uhr zeigt das Consol Theater Gelsenkirchen seine Inszenierung „ká sira diya Großeltern erzählen die Geschichte einer Reise“ in der Kleinkunstbühne.

Höhepunkt des Theaterfestivals ist die Preisgala heute Abend, zu der MinisterpräsidentinChristine Lieberknecht (CDU) zu Gast sein wird. Durch die Veranstaltung führt der SchauspielerMartin Brettschneider.

Nina Schirmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.